Quebec 1967

50 Jahre trennen 2017 von 1967, dem Jahr, in dem sich Quebec der Welt öffnete. Diejenigen, die es erlebt haben, erinnern sich an die Weltausstellung, die mit der 100-Jahr-Feier der Kanadischen Konföderation zusammentraf und an den Aufstieg des Nationalismus.

Es ist auch das Jahr, in dem Nanas internationale Karriere Gestalt annahm und das Jahr ihrer Etablierung in Frankreich. Aber es ist auch das Jahr ihrer Schwangerschaft mit ihrem ersten Kind und der Unterdrückung Griechenlands durch die Junta.

Hier in Quebec begann Nana 1967 ihre allererste Solotournee. Zu dieser Zeit war "Guantanamera" auf Platz Eins der Hitlisten. Nanette, eine einheimische Sängerin, veröffentlichte ihre eigene Version.

Viel Spaß bei der Reise in die Vergangenheit!

 


 

JANUAR 1967
Sonntag
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
1
2
3
4
5
6
7
             
8
9
10
11
12
13
14
             
15
16
17
18
19
20
21
             
22
23
24
25
26
27
28
   

Ste-Thérèse

 
Montréal
29
30
31
Montréal
         
 

FEBRUAR 1967
Sonntag
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
1
2
3
4
     
Québec
Québec
5
6
7
8
9
10
11
Chicoutimi
12
13
14
15
16
17
18
Chicoutimi
   
19
20
21
22
23
24
25
         
26
27
28
29
30
31
           

Nana wählte unter diesen Liedern:

Ce n’était rien c’était mon cœur
Celui que j’aime (Tora pou pas stin xenitia)
Erini
Et maintenant
Guantanamera
Kapou iparhi i agapi mou
Kathe trello pedi
L’enfant au tambour
La dernière rose de l’été
Le coeur trop tendre
Les enfants qui pleurent
Les parapluies de Cherbourg
Les rubans rouges
Les yeux pour pleurer
Ne me quitte pas
Quand s'allument les étoiles
Quatre soleils
Remets mon cœur à l’endroit
Roses blanches de Corfou
Ses baisers me grisaient
Ta pedia tou Pirea
Telaless
To fengari ine kokkino
To fidaki
Try to remember
Un Canadien errant
Vrexi stin ftoxo gitonia

 

Die Athener:

Zorba (Instrumental)
La mamma
Las canastas