Lehrerin

für einen Tag

Fünf Jahre nachdem sie zu der Graduierungsveranstaltung von McGill Universität geehrt wurde, kehrt Nana zurück, um den Studenten der Musikfakultät eine Meisterklasse zu geben. Am 20. Mai 2018 versammeln sich 170 Menschen im Elizabeth Wirth Pavilion. Unter ihnen Verwandte von Studenten, Mitglieder der Universität und der griechischen Gemeinde von Montreal. Nana hat auch ihre Gäste: ihr Tour-Team sowie viele Freunde.

Bei dieser Gelegenheit kam Nana nicht, um eine Vorlesung mit Nachschlagewerken zu präsentieren. Aber eher teilen ihren musikalischen Hintergrund, der sie ihm erlaubt, zu beobachten und zu beraten. Sie wird unterstützt von Maestro Stefano Algieri, ein berühmter Tenor und Gesangslehrer an der Schulich School of Music. Die Pianistin Louise Pelletier begleitet die beiden Soprane, den Tenor und den Bariton, die zwei klassische Stücke interpretieren. Nana hört ihnen aufmerksam zu. Dann gratuliert sie ihnen und ermutigt sie, weiterzumachen. Sie spricht zuerst auf Französisch, dann auf Englisch.

Wie in der Schule steht Nana auf, um mit allen Studenten zu sprechen. Sie erinnert zunäscht Platon, der sagte, dass Musik ein moralisches Gesetz ist. Das bedeutet, dass wenn man sich entcheidet darauf zu widmen, müsst man es respektieren und es bringt uns Vorteile. Wie sie studierte Nana den klassischen Gesang. Deshalb empfiehlt ihnen, das Beste aus ihren Studien zu machen, um zu lernen, und zu entwickeln eine Disziplin, die sie ihr ganzes Leben lang beibehalten werden. Es ist wichtig eine schöne Bühnenpräsenz. Aber man musst sich selbst bleiben und unsere Seele nicht verlieren.

Von links nach rechts: Jonah Spungin (Bariton), Ryan Nauta (Tenor), Jessica Burnside (Sopran) und Elie Manousakis (Sopran).

Dies hinderte ihn jedoch nicht daran, dem Rat der Erfahrensten zu folgen und sich selbst in Frage zu stellen. Zum Beispiel warf sie sich in ihren frühen Jahren vor, nicht Opernsängerin geworden zu sein. Aber Maria Callas sagte ihr: «Es ist nicht wichtig, was du singst. Aber warum machst du es und wie».Und bevor sie ein Lied sang, musste Nana sicherstellen, dass sie die Bedeutung verstand. Deshalb nahm sein Dichter Nikos Gatsos Zeit, für sie zu schreiben. Wenn die Studenten sich geehrt fühlen, für sie gesungen zu haben, sind sie auch durch ihr Charisma beeindruckt, durch ihre Worte motiviert und durch ihrem Erfolg inspiriert. All das ist eine Ausbildung wert.

Der Botschafter Griechenlands, Herr Dimitris Azemopoulos, der am Vorabend ihr Konzert im Maison Symphonique teilgenommen hat, hält die Abschlussrede. Er ist stolz auf seinen Landsmann und hat nur gute Worte für sie. Seiner Meinung nach wollte Nana immer sich verbessern, in alle was sie unternimmt. Sie ist ein Beispiel für die Welt und diese jungen Leute, die eine Karriere in der Musik machen wollen. Über sie formuliert er einen sehr berührenden Satz:«Ihre Stimme spiegelt die Klarheit ihrer Seele, das Licht ihres Herzens». Nana, bewegt, senkt ihren Kopf eine Weile, bevor sie vom Publikum applaudiert wird. Um ihr für ihre Anwesenheit zu danken, gibt ihr der Dekan, Frau Brenda Ravenscroft, ein Geschenk; ein wunderschöner scharlachroter Schal, der sie sofort trägt.

Der Klasse wird von einem Empfang in der Eingangshalle gefolgt, wo die Gäste die Möglichkeit haben, sich auszutauschen. Nach offiziellen Fotos auf der Bühne schließt sich Nana ihnen an. Sie redet mit vielen und akzeptiert ein Erinnerungsfoto mit ihnen zu machen. Ein paar Mal entschuldigt sie sich, keinLehrerin zu sein. Da ich bin einen, sage ich ihr, dass es beim Unterricht nicht nur um Pädagogik und Wissen geht. Es ist auch notwendig, ohne Lehrbücher zu arbeiten, um unsere Erfahrungen zu liefern. Und das hat sie getan.

Ich bin froh, dass ich an dieser Veranstaltung teilgenommen habe. Jetzt weiß ich, was eine Meisterklasse ist. Ich habe gesehen, wie Nana von der Universitätsgemeinschaft geschätzt wird und was sie für junge Sänger bringen kann. Ich hatte auch das Vergnügen, Herrn Azemopoulos kennenzulernen. Wir werden in Kontakt bleiben. Und was für ein Glück, den Nachmittag mit meinen Freunden zu verbringen: Marie-Claude, Luciano, Yannick, Philippe und Pili!

Programm:

 

mcgill.ca: Standout singer Nana Mouskouri appears in Schulich masterclass (24. Mai 2018)

reporter.mcgill.ca: Masterclass with Maestra Nana (25. Mai 2018)

flick.com: Nana Mouskouri Masterclass (Juni 2018)