Die andere Sprachen

 

Am Ende iher Konzerte singt Nana gern ein Volkslied. Zum Beispiel in Quebec wählt sie "Un Canadien errant" und in Australien "Waltzing Matilda". Wo sie spricht nicht die Sprache schreibt sie den Text phonetisch auf ein Blatt und studiert das Thema. Einige dieser Lieder werden vermarktet. Andere sind unveröffentlicht. Nachdem ich ihre acht Repertoires (Französisch, Englisch, Griechisch, Deutsch, Spanisch, Italianisch, Portugiesisch y Niederländisch) vorgestellt habe, widme ich diesen Text den anderen Sprachen. Jede ist nach ihrem Ursprung klassifiziert: Europa, Afrika, Asien und Ozeanien. Dazu kommen die Vokalisen.

 

E U R O P A

Norden

GÄÉLISCH

In der Zeit ihrer BBC Fernsehshows interessierte sich Nana zur Folklore der Britischen Inseln. Im Jahr 1971 empfängt sie das Ensemble The Pattersons und schlug mit ihnen vor, auf Gälisch zu singen. Sie lehrten "Báidín Fheilimí" (Das kleine Boot von Feidhlim), ein traditionelles Lied von der Insel Gola, und gab einen tollen Auftritt.

WALISISCH

Nanas Repertoire zählt zwei walisischer Titel. Jeder wird zum Teil in der Originalsprache und in englischer Sprache gesungen:

"Ar hyd y nos" (Die ganze Nacht), ein Chorgesang in viele Sprachen übersetzt, manchmal als ein Weihnachtslied betrachtet. In der ersten Aufnahme beendet er "All through the night". Auf der zweiten beginnt es er.

"Suo Gân" (Wiegenlied) wurde oft für klassischen Sängern angepasst. Es ist den ersten Teil von "Lullaby".

Beide wurden im Jahr 1976 in dem Album "Songs of the British Isles" veröffentlicht.

DÄNISCH

Von 1980 an tritt Nana in Dänemark auf. Jedes Mal fügt sie ein Volkslied in ihrem Programm hinzu, und sie lädt das Publikum ein, mit ihr zu singen.

Zunäscht, "I Skovens Dybe Stille Ro" (In den ruhigen Tiefen des Waldes), einer der bekanntesten dänischen Klassiker.

Dann, häuftiger, das Wiegenlied "Den Lille Ole med Paraplyen" (Der kleine Sandmann mit dem Regenschirm). Im Jahr 1988, für das Fernsehen sang Nana ein Auszug a capella.

 

Osten

BULGARISCH

Im Jahr 2003, während eines Besuchs von UNICEF organisiert, nahm sie an einer Talkshow teil. Der Moderator bittet sie in der Sprache des Landes zu singen. Nana akzeptierte, selbst wenn sie nur ein paar Stunden hatte, um ein Lied zu lernen: "More pile, slavey pile" (Seehuhn, Nachthuhn). Die beiden Chorsängerinnen, die sie begleiteten, waren von ihren Auftritt überrascht.

 

Mittelmeer

NEAPOLITANISCH

Während der 60er Jahre reiste Nana regelmäßig nach Italien, um ihre verschiedenen Singles zu fördern. Damals lernte sie ein neapolitanisches Lied: "Io te voglio bene assaie" (Ich liebe dich so sehr). Seine Ursprünge gehen auf das Jahr 1839 zurück, aber es wurde im Jahr 1956 im ganzen Land berühmt, als der Bariton Rino Loddo live im nationalen Radio auftrat. Nana sang es zum ersten mal im Jahr 1967 im italienischen Fernsehen. Obwohl Neapolitanisch lange als Dialekt angesehen wurde, wird es heute als Sprache anerkannt.

KORSISCH

Im Jahr 1992 sammelte Nana mehrere Lieder aus dem Mittelmeer in verschiedenen Sprachen. Sie wählte zwei von ihnen in Korsisch.

"Barbara fortuna" (Barbara Glück), ein traditionelles Lied, das die erzwungenen Abreise von der Heimat erinnert. Es wird vor allem von Männliche polyphonischen Chöre aufgenommen. Die berühmteste Gruppe trägt seinen Namen und wird aus vier Mitgliedern zusammensetzt.

"Seri sera" (Seri Abend), ein andere polyphonen Gesang, mehr folkloritisch und festlich, der oft von Geige begleitet.

Beide sind auf der CD "Côté sud * Côté cœur".

KATALANISCH

Im Jahr 1659 schnitt der Vertrag der Pyrenäen das Katalonien in zwei Seiten und trennte die Verliebten. Ein junges Mädchen blieb in Spanien, während ihr Verlobter sich in Frankreich befand. Alle ihre Träume flogen mit "El rossinyol" (Die Nachtigall) ab, für die die Grenzen nicht bestehen. Nana lernte es von der Folk-Sängerin Joan Baez. Sie sang es am Ende ihrer Konzerte in Barcelona im Jahr 2008 und 2014. Die Aufnahme, noch auf CD unveröffentlicht, wird zum Download im Internet verfügbar.

LATEIN

Als dritte Mittelmeer Sprache könnte man an Latein denken. Obwohl dies eine tote Sprache ist, hat Nana vier Lieder aufgenommen.

Im Jahr 1972 erschienen zwei "Ave Maria" in einem Weihnachtsalbum. Wahrscheinlich, um den religiösen Charakter zu erhalten, wurden sie in lateinischer Sprache gesungen. Diesen Titel, international, erschien auf dem Cover von einigen Zusammenstellungen. In den ersten Jahren sang Nana vor allem "Ave Maria" (Gounod) in ihren Konzerten und im Fernsehen. Im Jahr 1999 nahm sie es wieder. "Ave Maria" (Schubert), lyrischer, hat nur eine Originalversion in Lateinisch. Häufiger, ergänzt es ihr erstes klassiches Album. Nana singt es manchmal fast a cappella, wie im Herodes Attikus Theater im Jahr 1984.

Im Jahr 1987 erschien ein dritter Titel in Lateinisch. "Ave verum (Korpus)" (Sei gegrüßt, wahrer Leib) erinnert an das berühmte Gebet von Mozart mit der Musik von Carmina Burana von Carl Orff inspiriert.

Schließlich, im Jahr 1999 für ihr zweites klassiches Album entschied Nana "Panis Angelicus" (Engelsbrot) aufzunehmen. Dieses Kirchenlied wurde durch den größten Sängern wiedergegeben.

 

A F R I K A

ARABISCH

Aus Gründen des Perfektionismus braucht Nana Jahre, um sich für das Singen auf Arabisch zu entscheiden. "Salma Ya Salama", (Ich grüße Dich Ya Salama), veröffentlicht im Jahr 2018, ist das Werk des Sängers und Komponists Sayed Darwich. Es erinnert an die Ägypter auf der Suche nach Frieden. Mit dieser Aufnahme würdigt Nana Dalida, die sie liebte und die es im Jahr 1977 in mehreren Sprachen popularisierte.

SWAHILI

In den Jahren 1998 und 1999 flog Nana nach Kenia, um UNICEF-Projekte zu unterstützen. Als sie eine Schule besuchte lernten sie die Kinder "Malaika" (Engel), das bekannteste Lied von Ostafrika. Dies wurde weltweit durch Miriam Makeba popularisiert. Im Jahr 2000 enthielt Nana es in einigen ihrer Konzerte.

MALAGASY

Bei der Ankündigung ihres einzigen Konzerts in Madagaskar im Jahr 2015 versprach Nana ein Lied in der Landessprache zu singen. Sie wählte "Tsy Hay Hadinoina" (Unvergesslich). Das Publikum, glücklich, konnte schwer sich zu enthalten. Deshalb wurde ihre Auftritt von intermittierenden Applaus begleitet.

 

A S I E N

Nahen Osten

HEBRÄISCH

Im Herbst 1964 zum ersten Mal begleitete Nana Harry Belafonte auf einer Tournee von Hochschulen in den Vereinigten Staaten. Sie sangen im Duett das berühmtes Wiegenlied "Ly la ly la". Vier Jahre später machte sie es Solo für ihre BBC-Fernsehshowserie. Im folgenden Jahr in ihren Shows. Im Jahr 1992 nahm si es an. Und im Jahr 2014 bei ihrem Konzert in Tel Aviv sang sie es im Duett mit ihrer Tochter Lénou.

Im Frühjahr 1971 empfängt Nana Mike Brant in ihrer Fernsehshow. Zusammen sangen sie "Erev shel shoshanim" (Abend der Rosen). Mehrere internationale Künstler gaben dieses Liebeslied wieder. Wie die vorherigen ist es Teil ihres Albums von Mittelmeer Lieder.

TÜRKISCH

Im Jahr 1985, für das deutsche Fernsehen akzeptierte Nana, sich mit der türkischen Rocker Cem Karaca zu anschließen. Jedem sang seinen Teil von "Opa ni-na-nai" in seiner Muttersprache. Es war nur im Jahr 2014, bei ihrem Aufenthalt in Istanbul, daß Nana auf Türkisch mit Lénou es zu tun wagte. Es war mit Vergnügen, dass die Fans mit ihnen sangen "Üsküdar'a gideriken (Kâbitim)" (Auf dem Weg nach Üsküdar (Meine Sekretärin)). Dieses Volkslied stammt aus dem Krimkrieg zwischen das Russische Reich und westlichen Ländern.

 

Ferner Osten

JAPONISCH

Japanisch ist gewöhnlich die erste nicht-europäische Sprache, in der die Sänger nehmen auf. Für Nana wurden zwei Lieder aus ihrem Repertoire angepasst: "Sherubûru no amagasa" (Die Regenschirme von Cherbourg) und "Kie uselta yu me" (Verloren Traum) (Übersetzung von "Er ist lang her").

Auch "Aka Tombo" (Rote Libelle), einem japanischen Wiegenlied. Ein Erwachsener erzählt, dass ganz klein er rot Libellen zum Sonnenuntergang sah. Dies wird von vielen Chören, Sinfonieorchester und klassischen Interpreten wiedergeben. Nana nahm es für eine Weihnachtssendung im Jahr 1975 an.

KOREANISCH

Im Jahr 1987, in einer Abstimmung wählten die Südkoreaner die schönsten Melodien des Jahrhunderts. Das Griechisches Lied "Me t'aspro mou mantili" erschien darunter. Mehrere Sänger, die auf der Guitare begleitet sind, hinfügen es zu ihrem Repertoire. Für ihre Abschiedstournee nahm Nana eine Version in der Landessprache auf, um dieses Publikum zu danken. Es trägt den Titel "Hayan Sohn Su Gun" (Weißes Taschentuch).

VIETNAMESISCH

Im Dezember 1996 wurde Nana, die UNICEF-Botschafterin, für den 50. Jahrestag der Vereinten Nationen in Hanoi eingeladen. Am Abend der Gala gab sie ein Mini-Konzert vor dem Vizepräsidenten der Republik, Frau Nguyên Thi Bình, die Mitglieder ihrer Regierung, die UNO-Vertreter und Botschafter. Während sie "Plaisir d'amour" a cappella sang, vereinigte die Vizepräsidenten spontan ihre Stimme mit ihrer. Um sie zu danken sang Frau Nguyên ein vietnamesisches Wiegenlied. Zu ihrer Überraschung machte dasselbe Nana, indem sie sie begleitete.

MANDARIN

Im Jahr 2001 bei dem Konzert "Bravo China" in Athen präsentiert, sang Nana zwei Lieder auf Mandarin: "Wān wān de yuèliàng" (Halbmond) im Duett mit Liu Huan und "Eternal Love" mit Liu Huan, Ying Huang und Mario Frangoulis.

Im Jahr 2008 erschienen zwei Titel in dieser Sprache auf der CD 2 "In Asien" aus der Zusammenstellung "The Ultimate Collection": "Bai Mu Dan" (Weiße Pfingstrose), ein altes Lied. Nana sang es im Jahr 2005 in ihrer beiden Konzerte in Taipei. "Yue Liang Dai Biao Wo De Xin" (Der Mond repräsentiert mein Herz), ein Erfolg des berühmten taiwanesischen Sängerin Teresa Teng.

 

O Z E A N I E N

MAORI

In einem ihrer BBC-Fernsehshows von 1976 fand Nana eine originelle Art, um ihren neuseeländische Publikum zu begrüßen. Sie lernte einen Maori Gesang: "Haere Mai e nga iwi e" (Wilkommen alle Stämme).

Während ihrer Tourneen von 1985 und 2005 in Neuseeland sang sie "Pokarekare Ana" (Die Wellen brechen). Dieses Liebeslied wurde während der Erster Weltkrieg von den Maori Armee-Rekruten bekannt. Nana lernte es durch das Hören der Sopranistin Kiri Te Kanawa.

HAWAIISCH

Auf Anregung eines amerikanischen Fans hörte Nana einen Titel des Duos Hapa auf. Sie wurde von der Süße von "Lei pikakei" (Jasmin-Lei) erobert und beschließt, es in ihr Album "Forever young" einzuschließen. Diese Melodie, die teilweise A Capella gesungen wird, erinnert an die hawaiianische Willkommenskette. Hawaiisch ist die 19. Fremdsprache, die von Nana gesungen wird.

 

V O K A L I S E N

Nanas Repertoire ist so breit, dass sogar nach der Katalogisierung ihrer Lieder durch Sprache, gibt es noch Titel. Diese sind diejenigen ohne Worte. Gibt es zehn.

Nana machte einen ersten Versuch im Jahr 1968 vor den BBC Kameras, indem sie die Melodie von "Bachianas Brasileiras No 5" mit John Williams auf der Gitarre sang. Zwei Jahre später nahm sie "Epilogue" von Manos Hadjidakis auf. Im Jahr 1973 improvisierte sie "Jazz Scat" für den zweiten Französischen Kanal mit Erfolg. In London, in ihrer Fernsehserie von 1976 begleitete sie a cappella das Vokalensemble Swingle II auf "Bourrée" (Bach). Und in ihrem "Numéro un" von 1981, summte sie die Melodie von "Im Prater".

Im Jahr 1985, für ihre nächsten fünf Alben, passte Nana den klassischen Gitarrestück "Recuerdos de la Alhambra" von Tárraga an. Ihre Stimme und ihre Emotion machten davon einen universellen Gesang. Diesen kam auf 45er-Platte in 11 Ländern heraus, und erschien in ihre erste klassische Sammlung, das Millionen Exemplare verkauft wurde. Eine spanische Zusammenstellung trägt sogar seinen Namen.

Nach diesem internationalen Erfolg wurden mehrere andere Vokalisen aufgenommen. Im Jahr 1988, "The lonely shepherd" mit Gheorghe Zamfir und seine Panflöte und "Adagio" von Albinoni. Im Jahr 1997, "Romance" aus dem Film "Verbotene Spiele". Und im Jahr 1999, "The humming chorus" von Puccini.

 

EINE VIELZAHL VON SPRACHEN

Während ihrer 60 Jahre Karriere sang Nana in eine Vielzahl von Sprachen. Sie selbst muss die Nummer ignorieren. Mit den in diesem Dokument erwähnten sind es 27. Aber es gibt sicherlich andere. Außerdem erklärte Nana bereits, dass sie auf Schwedisch und Russisch gesungen hat. Einige Presseartikel erwähnen auch Iranisch und Thai. Aber da es unbedingt keine Aufnahmen dieser Lieder existiert, müsst man die Recherche fortzusetzen.